Anmeldung
Derzeit 1 Gast und 0 Benutzer online
    Besucher
    Mitglieder : 2829
    neustes Mitglied : MichealRot
    Online : 0
    heute : 0 Registrierungen
    Woche : 0 Registrierungen
    Monat : 0 Registrierungen
    Statistiken
    Benutzer : 6844
    Beiträge : 71
    Weblinks : 1
    Seitenaufrufe : 185421
    Werbung

    die Schweine ! stellen sich vor.

    Schweiiineee!!! .....Jeder der regelmäßig die Heimspiele unseres geliebten Vereins, Fortuna-Düsseldorf, besucht, wird diesen Ruf schon mal, oder öfter, von mir aus auch zu oft, gehört haben. Wir begrüßen uns so, wir machen uns beim Gegner bemerkbar und stacheln uns damit an, Fortuna noch lauter zu supporten. Wir sind kein Fanclub, sondern verstehen uns als Fan-Gemeinschaft. Bei uns gibt’s keinen Präsi, Kassenwart o.ä., man wird bei uns nicht Mitglied. Man wird Schwein…oder ist es…oder war es schon immer, nur ohne es zu wissen ;-) Folglich haben wir auch kein offizielles Gründungsdatum. Aber soweit die Erinnerungen zurückreichen, (was bei uns schon schwer genug ist) traten wir urkundlich zum ersten Mal zu Beginn der Saison 94 / 95 in Erscheinung. In Form eines T-Shirts welches Gruitener Fortuna-Schweine entworfen hatten. Das Motiv zeigte ein Schwein im alten Diebels-Trikot, welches jenen ekelhaften Ziegenbock aus der verbotenen Stadt von hinten…äh.. demütigte. Dabei genoss es eine leckere Flasche Altbier. Was will man mehr….. Die meisten von uns hatten da allerdings schon etliche Jahre Rheinstadion auf dem Buckel.

     

    Schweiiineee!!!!

     

    Und nun zur Entstehung unseres, zugegeben, etwas unkonventionellen Namens. Eine große Rolle dabei spielte Kalle, der leider schon lange nicht mehr unter uns weilt. Er war stets der erste auf den Waschbetonklötzen am Europaplatz oder an der dicken Säule im Hauptbahnhof,die für uns noch immer „Karls Platz“ heißt. Kaum stießen wir hinzu, wurden wir mit einem durchdringenden, aufmunternden „Schweiiineee!“ begrüßt und unsere Antwort kam prompt.Da dies den anderen Fortuna-Fans nicht verborgen blieb, hieß es am Bierstand unterm Block 37 des öfteren „ah.., die Schweine“. Da es aber immer einen freundlichen Unterton besaß, hatten wir kein Problem damit und begannen uns mit diesem „Titel“ zu identifizieren. Das wars eigentlich auch schon. Genau genommen haben wir unseren Namen Kalle und den anderen Fans im Block zu verdanken. Allein schon zu seinem Andenken und den Erinnerungen an die schönen Zeiten im Rheinstadion werden wir ihn immer beibehalten. Ganz egal wem das gefällt oder nicht. Und so geht das nun schon seit nunmehr 20 Jahren ab. Ein bisschen Aufwind brachte uns der Umzug, zurück an den Flinger Broich. Man hatte eine neue Situation und suchte sich einen eigenen Standort, an dem man sich heimisch fühlen wollte.Der Zaun in greifbarer Nähe bot Platz für eine Zaunfahne und so bevölkerten wir zu Ober- und Regionalliga-Zeiten den Platz auf der Osttribüne von Tor 14 ab südlich, Richtung Anzeigetäfelchen, also. Man kennt uns, akzeptiert uns und unsere Bräuche, auch wenn die Kippen lecker qualmen, das Bier nur so tropft (Tore sind doch was schönes…) und lustige Gesänge angestimmt werden…heiter bis zotig  ….Fussball mit Fortuna ist für uns auch immer ein bisschen Party, so soll es sein. In der LTU-Arena wählten wir den oberen Teil der Treppe direkt rechts neben dem Eingang zum Block 36, bzw. den „Balkon“. Uns zwischen die Sitze zu quetschen fällt uns allerdings schwer, wir brauchen Auslauf. Schweine sind naturgemäß Freigänger. Also hofften wir auf Stehplätze, die uns allen mehr Platz zum jubeln lassen würden.

    Und nach der Umbenennung der Arena in "ESPRIT" war es dann auch in der Sommerpause 2010 soweit und auf der "Süd" und im Gästebereich wurden insgesamt 10.000 Stehplätze eingerichtet. Nach all den Jahren haben wir auch ein wenig Heimatgefühl für die durchaus imposante Spielstätte entwickelt und bevölkern seit der Errichtung der ersehnten Stehplätze (natürlich) den Block 36, von unten gesehen den linken oberen Teil.

    Nach dem grandiosen Aufstieg 2009 zurück in die 2. Bundesliga und einem weniger grandiosem 2012, dennoch mit kurzen Abstecher in Liga 1gekrönt, wünschen wir uns natürlich auch langfristig einen weiteren Aufstieg, „unseren“ DFB-, sowie den Europa-Pokaaal, die Champignon-Lüg und die Weltherrschaft.

    Oink + Grunz…..

    Für immer Rot-Weiss, für immer Fortuna……ewig Fortuna-Schwein!

     

    Urkunde Rasenparzelle Fortuna-Schweine

     

     

     
    MP3 Player
    Google Video Bar
    Loading...